Maschinistenausbildung der Feuerwehren im Landkreis Freyung - Grafenau
Facebook Fanseite der Maschinistenausbildung der Feuerwehren im Landkreis Freyung - Grafenau

Feuerwehr Spiegelau

Einsatz Nr. 16/2016 am 19.07.2016 um 16:44 Uhr - Verkehrsunfall

 
Eine PKW-Fahrerin fuhr auf der Schulstraße und prallte gegen eine Gartenmauer. Wir wurden zur Verkehrssicherung und zum Abbinden der auslaufenden Betriebsstoffe alarmiert.
Weiterlesen »

Einsatz Nr. 15/2016 am 25.06.2016 um 21:33 Uhr - Fehlalarm

 
Zweiter Einsatz während des Sonnwendfeuers - diesmal ein etwas kurioser Fehlalarm. Das Sonnwendfeuer brannte bereits und von einem Anwohner in näherer Umgebung wurde der Leitstelle ein Gebüschbrand gemeldet.
Weiterlesen »

Einsatz Nr. 14/2016 am 25.06.2016 um 20:32 Uhr - Baum über Fahrbahn

 
Nachdem es Petrus in diesem Jahr mit dem Wetter bei unserem Sonnwendfeuer nicht so gut meinte, mussten wir gegen 20:32 Uhr zu einem Unwettereinsatz ausrücken. Auf der Schwarzachstraße war ein Baum auf die Straße gestürzt. Zur Beseitigung wurden wir von der ILS Passau alarmiert.
Weiterlesen »

Einsatz Nr. 13/2016 am 20.06.2016 um 16:59 Uhr - Auslaufende Betriebsstoffe

 
Bei einer Tankstelle in Spiegelau lief aus einem PKW Kraftstoff aus. Wir wurden zur Beseitigung der ausgelaufenen Betriebsstoffe alarmiert. Die Betriebsstoffe wurden von uns mittels Ölbindemittel abgebunden.
Weiterlesen »

Einsatz Nr. 12/2016 am 07.06.2016 um 03:46 Uhr - Brandmeldeanlage im Caritaswohnheim

 
Erneuter Alarm wegen der Brandmeldeanlage im Caritaswohnheim - wieder Fehlalarm
Weiterlesen »

Einsatz Nr. 11/2016 am 07.06.2016 um 02:27 Uhr - Brandmeldeanlage im Caritas-Wohnheim

 

Aufgelaufene Brandmeldeanlage im Caritas-Wohnheim in Spiegelau

-Fehlalarm-

Weiterlesen »

Einsatz Nr. 10/2016 am 13.05.2016 um 03:26 Uhr - Brand Wohnhaus

 

Überörtlicher Einsatz für uns am Freitag, den 13.05.:

Ein tragisches Unglück ereignete sich in der Gemeinde Kirchdorf i.W. im Ortsteil Kirchdorföd. Ein Wohnhaus brannte in den frühen Morgenstunden und eine ältere Frau kam dabei leider ums Leben. Alle anderen Bewohner des Hauses konnten sich noch frühzeitig retten. Insgesamt wurde der Brand von 18 Feuerwehren bekämpft.

Nachdem sich die Löschwasserversorgung in diesem Bereich als äußerst schwierig erwies, wurden wir mit unserem TLF zum Pendelverkehr und das Mehrzweckfahrzeug zur Verkehrsabsicherung eingesetzt. 

Weiterlesen »
‹ zurück
weiter ›
45678910
Zum Seitenanfang