Maschinistenausbildung der Feuerwehren im Landkreis Freyung - Grafenau
Facebook Fanseite der Maschinistenausbildung der Feuerwehren im Landkreis Freyung - Grafenau

Einsätze 2013

Einsatz am 24.12.2013 - Wasserrohrbruch

 

Einsatz am Heiligabend um 08:13 Uhr - Wasserrohrbruch in der Schulstraße

Beim Eintreffen wurde festgestellt, dass eine Wasserleitung, die in der Schulstraße verlegt ist, geplatzt war. Bei einer benachbarten Firma leihten wir uns einen Wasserschieberschlüssel um den Schieber abzudrehen. Durch die Leitstelle Passau wurde der gemeindliche Bauhof informiert.

Der Schaden wurde dann durch das Personal des Bauhofs behoben. Gegen 16:30 Uhr waren wir noch einmal bei der Straßenreinigung behilflich.

Weiterlesen

Einsatz am 04.12.2013 - Schwelbrand

 

Unsere Hilfe wurde am 04.12.2013 um 15:17 Uhr bei einem Schwelbrand in einem Anwesen in der Schulstraße in Spiegelau benötigt. Ein Schwelbrand ist ein Brand, bei dem z. B. Holz nicht mit einer offenen Flamme verbrennt, sondern verglüht.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde uns von den Bewohnern die Situation geschildert. In der Küche konnte bereits Brandgeruch und leichte Rauchentwicklung wahrgenommen werden. Der Fliesenboden wies nach der Messung mit der Wärmebildkamera der FFW Klingenbrunn bereits eine Temperatur von 70 Grad auf. Daraufhin wurde der Boden geöffnet. Es wurde festgestellt, dass dieser Boden in Holzbauweise aufgebaut wurde (gemessene Temperatur bereits 150 Grad). Der komplette Fußbodenaufbau wurde von uns im betroffenen Bereich entfernt.

Über die Ursache des Schwelbrandes können leider keine Angaben gemacht werden.

Weiterlesen

Einsatz am 17.11.2013 - Gasaustritt

 
Zusammen mit der Feuerwehr Klingenbrunn wurden wir am 17.11.2013 um 11:50 Uhr zu einem Einsatz in den Filzwiesenweg gerufen - Gasaustritt lautete der Einsatzbefehl. Bereits bei der Anfahrt lies KBI Michael Fleck den Gefahrgutzug Riedlhütte-Reichenberg nachalarmieren. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde eine Erkundung durch Kommandant Garhammer und Gruppenführer Peschl durchgeführt, wobei das Gas, das aus dem Flüssiggastank austrat, bereits von Weitem zu riechen war. Anschließend wurde der Gasaustritt gestoppt. Weitere Messungen des Gefahrgutzuges ergaben keine gefährlichen Werte mehr.
Weiterlesen

Einsatz am 04.10. um 18:33 Uhr - Brand einer Geschirrspülmaschine

 
Während der Alarmübung wurden wir per Funk von der ILS Passau zu einem Folgeeinsatz nach Langdorf gerufen. Zum Einsatz fuhren wir nur mit 6 Mann, dem Mehrzweckfahrzeug und dem Tanklöschfahrzeug. Das Löschfahrzeug und die restlichen Einsatzkräfte verblieben bei der Alarmübung. Ebenso wurden die Feuerwehren Oberkreuzberg und Klingenbrunn nach Langdorf geschickt. Beim Eintreffen wurde durch 1. Kommandanten Garhammer die Lage erkundet. Es wurde festgestellt, dass ein offener Brand nicht mehr vorhanden war. Die Wohnung wurde jedoch komplett verrußt. Vorsorglich wurde noch ein Rettungsdienst alarmiert um Rauchgasvergiftungen der Wohnungseigentümer auszuschließen.
Weiterlesen

Alarmübung am 04.10.2013 um 18:01 Uhr

 

Am Freitag, 04.10.2013 wurden um 18:01 Uhr die Feuerwehren Spiegelau, Klingenbrunn, Oberkreuzberg, Riedlhütte, Reichenberg, Haslach, Guglöd, Höhenbrunn und St. Oswald zur Alarmübung nach Pronfelden gerufen. Angenommenes Brandobjekt war die Fa. Beer & Blumenauer. Wir wurden für den Abschnitt Wasserförderung eingesetzt. Die Wasserentnahme erfolgte aus dem Bach  "Kleine Ohe". Unterstützt wurden wir beim Verlegen der Schlauchleitung von den Feuerwehren Oberkreuzberg, Klingenbrunn, Haslach und Guglöd.

Kurz nach dem Verlegen der Schlauchleitungen wurden wir von der ILS Passau per Funk zu einem Ernstfall gerufen. Näheres entnehmt ihr dem Einsatzbericht.

Weiterlesen

Wannenriss im TAZ Spiegelau

Vom Einsatz am Waldspielgelände zurück wurden wir um 16:22 Uhr per Funk von der Leitstelle Passau zu einem Folgeeinsatz ins Technologie- und Anwenderzentrum gerufen. Von der Leitstelle wurde uns mitgeteilt, dass die Brandmeldeanlage ausgelöst hat. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle mit 23 Einsatzkräften und unserem gesamten Fuhrpark war starke Rauchentwicklung aus der Schmelzhalle zu sehen - 1400 Grad heißes Glas war ausgetreten. Die Feuerwehren Klingenbrunn, Oberkreuzberg, Riedlhütte und Reichenberg wurden ebenfalls von der ILS zum Einsatzort gerufen. Gemeinsam wurden mehrere Schlauchleitungen für einen eventuellen Schaumeinsatz verlegt. Mittels Hochdrucklüfter wurde die starke Rauchentwicklung bekämpft. Der erste Atemschutztrupp schloss sämtliche Versorgungsleitungen zum Glasofen (wie Gas, Sauerstoff, Strom usw.). Die Feuerwehren mussten sodann abwarten, bis das ausgetretene Glas abkühlte. Vom BRK wurden Einsatzkräfte angefordert, deren Eingreifen zum Glück nicht erforderlich war. Von der Kreisbrandinspektion waren Herr KBI Fleck, Herr KBM Friedl und Herr KBM Maier vor Ort.

Die bereits im letzten Jahr abgehaltene Gemeinschaftsübung im TAZ zeigte uns wieder einmal wie wichtig Übungen für uns alle sind.

Weiterlesen

Rauchentwicklung beim Waldspielgelände in Spiegelau

 
Am 10.09.2013 wurden wir um 15:40 Uhr zum Einsatz "Rauchentwicklung beim Waldspielgelände" gerufen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass sich ein Wurzelstock entzündet hatte. Den glühenden Wurzelstock hatten die Einsatzkräfte schnell unter Kontrolle. Wie sich einige Minuten später heraus stellte, sollte dieser Einsatz für diesen Tag unser "Aufwärmtrainig" sein. :) Die weiteren Einzelheiten entnehmt ihr dann dem weiteren Bericht "Wannenriss im TAZ Spiegelau". 
Weiterlesen

Brand eines Stromkabels in Palmberg

Am Samstag, 03.08.2013 um 02:05 Uhr wurden wir mit den Feuerwehren Oberkreuzberg, Grafenau und Eberhardsreuth zu einem Einsatz in den Hochwiesenring nach Palmberg gerufen.

Ein Erdanschluss eines unbebauten Grundsrücks fing Feuer und entzündete einen kleinen Bereich der Wiese.

Als wir am Einsatzort ankamen wurde festgestellt, dass die Feuerwehren Eberhardsreuth und Grafenau nicht mehr benötigt wurden. Diese wurden wegen CO²- bzw. P250-Löschern alarmiert.

Von der ILS Passau wurde auch die EON informiert. Nach Eintreffen des Mitarbeiters wurde das Stromkabel notdürftig gesichert.

Wir waren mit 21 Einsatzkräften und allen Fahrzeugen vor Ort.

Weiterlesen

Böschungsbrand am 30.07.2013 in Langdorf

Am 30.07.2013 wurden wir zu einem Böschungsbrand in den Ortsteil Langdorf gerufen. Wir waren mit dem Löschfahrzeug und dem Mehrzweckfahrzeug vor Ort. Es wurde eine brennende Böschung nahe einem Waldstück vorgefunden. Den Brand hatten die 12 ausgerückten Einsatzkräfte jedoch sofort eingedämmt.

Durch das Absetzen des Notrufs einer Urlauberin, die an der Brandstelle vorbeiwanderte, konnte das Übergreifen des Brandes auf den angrenzenden Wald verhindert werden.

Der Einsatz zeigt, dass - trotz der Regenschauer - immer noch eine große Gefahr besteht, dass sich Böschungen und im schlimmsten Fall auch Waldgrundstücke entzünden können.  

Weiterlesen

Einsatz am 02.06.2013 - 18:48 Uhr Anwesen unter Wasser

Am 02.06.2013 wurden wir aufgrund der langanhaltenden Regenfälle der vergangenen Tage zu einer Überschwemmung in die Gewerbestraße gerufen. Ein dort ansässiger Gewerbebetrieb stand laut Meldung der ILS bereits 20 cm unter Wasser. Wir rückten mit 18 Personen und allen Einsatzfahrzeugen aus.

Bei Eintreffen an der Einsatzstelle wurde die Feuerwehr Klingenbrunn nachalarmiert. Von den anwesenden Feuerwehren wurden Sicherungsmaßnahmen getroffen um ein weiteres Überlaufen des Baches zu verhindern.

Die Ortsfeuerwehren waren sich nach dem Einsatz jedoch sicher, dass der relativ einfache Einsatz nicht mit den Zuständen im Katastrophengebiet von Passau und Deggendorf verglichen werden kann.

Weiterlesen
 
weiter
12
Zum Seitenanfang