Maschinistenausbildung der Feuerwehren im Landkreis Freyung - Grafenau
Facebook Fanseite der Maschinistenausbildung der Feuerwehren im Landkreis Freyung - Grafenau

Gerätschaften

Schlauchpflegeanlage für die drei gemeindlichen Feuerwehren

Im Feuerwehrhaus wurde Ende letzten Jahres die Hafenrichter Schlauchpflegeanlage HSP-EVO 35 die von der Gemeinde Spiegelau gemeinsam für die drei gemeindlichen Feuerwehren, Spiegelau, Klingenbrunn und Oberkreuzberg angeschafft wurde, in Betrieb genommen.

 

Für die Anlage gewährte die Regierung von Niederbayern einen staatlichen Zuschuss.

In den GUV-Richtlinien ist festgelegt, dass jeder Schlauch, der bei der Feuerwehr im Einsatz ist, jährlich bzw. nach jeder Benutzung einer umfangreichen Prüfung zu unterziehen ist. Die Prüfung besteht aus der Reinigung, einer Druckprüfung, der Trocknung und anschließendem Aufwicklen und Lagern. Die Arbeiten die bisher "per Hand" erledigt wurden, werden nun durch die Schlauchpflegeanlage erleichtert. Auch können in der Anlage Saugschläuche und Armaturen wie z. B. Standrohre, Verteiler usw. geprüft werden. Die Schlauchpflege wird in gemeinsamer Arbeit der Feuerwehren vorgenommen. Zwischenzeitlich wurden alle vorhandenen Schläuche der Feuerwehren geprüft. Für die ausgesonderten Schläuche wurden zwischenzeitlich Ersatzschläuche von der Gemeinde Spiegelau angekauft. 

Weiterlesen »

Sondergerätschaften

LiMa (Lichtmastanhänger) von Polyma

  • Gesamtlichtleistung 13500 Watt -9 Flutlicht-Strahler)
  • Generatorleistung 20 kVA
  • Teleskop hydraulisch ausfahrbar auf neun Meter Höhe
  • Arbeitsbühne für zwei Personen

 

 Tragkraftspritze TS 8/8 ( im LF 10/6)
Ziegler Ultra Power                                           

  • Leistung mindestens 800 Liter pro Minute bei 8 bar
       Ausgangsdruck
  • mindestens 8 bar Ausgangsdruck

 

Hochleistungslüfter TEMPEST TCA 18

  • Leistung 24000 m3 pro Stunde
  • Motor 5,5 PS Honda

 

 Rettungsspreizer SP 40 (im LF 10/6)                                              

  • Spreizkraft: 48 – 60 kN
  • Zugkraft 48 kN
  • Spreizkraft im Arbeitsbereich 48 - 118kN
  • Spreizweg 710mm

 

Rettungsschere RSX 200-107 (im LF 10/6)                                        

  • Öffnungsweite bis 200 mm
  • Maximale Schneidkraft 107 t
  • Maximale Schneidleistung bei Rundmaterial 43 mm

 

Teleskop-Rettungszylinder RZT 2-775

  • Druckkraft 99 kN
  • Anfangslänge 395 mm
  • Kolbenhub 380 mm
  • Endlänge 775 mm

 

Teleskop-Rettungszylinder RZT 2-1500

  • Druckkraft 99 kN
  • Anfangslänge 650 mm
  • Kolbenhub 850 mm
  • Endlänge 1500 mm 

 

STAB-FAST MK2

  • Inhalt 3 Stützen, Hakenmesser, Keil, 2 Transporttaschen
  • Max. Belastung der Stütze in Längsrichtung 1500 kg
  • Max. Belastung des Bandes 5000 kg
  • Max. Belastung Haken 2500 kg
  • Gewicht pro Stütze 9,2 kg

 

Preßluftatmer PA (im TLF und LF 10/6)                                          

  • umluftunabhängige Atemschutzgeräte
  • 300 bar Flaschendruck
  • Einsatzdauer ca. 15-30 min
  • Zweitanschluss an jedem Gerät zur Personenrettung im TLF
  • Überdruckgerät

 

Wassersauger (im LF 10/6)
WAP Alto

 

Notfallrucksack (im TLF 16)                                                       

  • 2 Blutdruckmessgeräte
  • 1 Beatmungsbeutel mit 2 Masken
  • 2 Halskrausen
  • 3 Arm- und Beinschienen
  • 1 Sekretabsaugpumpe
  • 1 Robin-Kleiderschere
  • 5 Guedeltuben
  • 2 Magillzangen
  • 1 Auxilosonspray (Rauchgasinhalation)
Weiterlesen »
 
 
1
Zum Seitenanfang